Mittwoch, 10. Dezember 2014

Jetzt geht's los

Wenn andere Gärtner beginnen, die Hände in den Schoß zu legen, geht es bei mir noch einmal so richtig rund. Die Oca Ernte beginnt.
Es ist mein persönliches Highligt des Jahres, die bunten Knollen ans Licht zu befördern.
Dieses Jahr gibt es auch bei vielen Varianten eine hervorragende Ernte mit großen Knollen.
Eine Menge Gärtner haben mir berichtet, dass sie wirklich große Knollen geerntet haben. Nach all den Jahren scheint es so auszusehen, als hätten wir es endlich geschafft, sie an langsam an unser Klima anzupassen. (Oder hat sich das Klima angepasst) ?

Gut, die Frage bleibt offen, aber Tatsache ist, dass wir vor vielen Jahren nur wenige Varianten hatten und höchstens einmal walnußgroße Knollen ernten konnten. Das war damals ein großer Erfolg. Das sind heute die kleineren.
Zu den Knollen kann ich immer viel erzählen. Dieses Jahr habe ich einen Teil mit Sand angehäufelt. Die Pflanzen, die viel abbekommen haben, legten sich mächtig ins Zeug, um mich mit großen Knollen zu beeindrucken.
Lockerer Boden ist extrem wichtig.
Nun aber zu den ersten Bildern. Mehr Bilder gibt es im Album zu sehen, das werde ich im Laufe der nächsten Wochen weiter aktualisieren.



Meine Einträge sind in diesem Jahr leider etwas spärlich geworden, dabei hätte ich so viel zu erzählen. Ich darf mich einen Hortus Garten im Hortus Netzwerk nennen. Als "Hortus CarpeDiem - Garten des Augenblicks" nach dem Prinzip von Markus Gastl. Dazu werde ich sicherlich noch das ein oder andere Mal berichten.
Ich habe damit auf jeden Fall noch ordentlich zu tun, um in meinem Garten noch einiges an Lebensraum zu schaffen. Angefangen habe ich schon. Ein Teil dazu waren die vielen Blumenzwiebeln, die Insekten im Frühjahr einen gedeckten Tisch bescheren sollen.
Ich freue mich sehr auf das ein Frühjahr mit einer üppigen Blüte.

Die letzten Dahlien habe ich schnell noch ausgegraben und auch viele der nicht winterharten Salvias sind in Sicherheit gebracht. Es gibt nicht mehr viele schöne Bilder im Garten.

Bluthasellaub
 
Salvia officinalis Crispa

In den letzten Tagen und Wochen sind viele Bohnen bei mir eingetroffen. Ich habe versucht, sie zu fotografieren und festzuhalten. 125 Sorten haben wir jetzt in der Bohnen Schatzkiste, was für eine Vielfalt und wie schön, dass so viele mitmachen.

Kjems Pea Bean x Unbekannt

Kommentare:

  1. Einfach gigantisch Deine Ocaernte. Ich habe auch welche geerntet. Ist es Dir recht, dass ich einen Link zu Deiner Seite setze wenn ich die hier poste? Dass Du jetzt ein Hortus Garten im Hortus Netzwerk bist finde ich toll. Ich war schon bei Markus Gastl, seine Gärten sind gar nicht weit von mir entfernt.
    Ich wünsche Dir einen schönen Adventsabend, Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie, ich hoffe, Deine Oca Ernte war gut :-) Und ja gerne, darfst Du verlinken. Ich freue mich doch, wenn die Knöllchen bekannter werden:-)
      Markus Gastl hat da schon etwas Wunderbares ins Leben gerufen. Mein Hortus ist da noch eher im Werden.
      LG Cordula

      Löschen
  2. Liebe Cordula,
    ist ja heftig! So viele Ocas!
    Und interessant mit dem Hortusgarten - da gratuliere ich dir!
    Werd mich mal auf der Seite vom Markus Gastl einlesen.
    Ich kannte sie gar nicht. :-)
    Ganz viele liebe Grüße zum 3. Adventswochenende
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Urte,
      Das sind noch lange nicht alle Ocas, ein Beet habe ich noch zu ernten...
      Die Seite von Markus Gastl ist schon etwas Besonderes. Ich habe dieses Jahr teilweise selbst schon vieles mit anderen Augen betrachtet und Bienen gesehen, die ich zuvor nie als Bienen identifiziert hatte....
      LG Cordula

      Löschen
  3. Sehr interessant deine unterschiedlichen Oca-Sorten, beeindruckend und wunderschön, wenn man eine Schwäche für die Schönheit von Gemüse hat! (So wie ich.)
    Ich habe mich bisher vor dem Oca-Anbau gescheut, weil ich dachte, die sind so klein, dass sie einfach nur wahnsinnig viel Arbeit beim Ernten und Waschen machen. Aber es scheint, wie ich hier sehe, auch größere Sorten zu geben. Das ist interessant und vielleicht doch mal einen Versuch wert!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit,
      wenn ich die Knollen geerntet habe, werde ich vermutlich ab Januar/Februar auch wieder Knollen über meinen "Tauschrausch-Shop" abgeben....
      Es lohnt sich wirklich, wir sind noch am Anfang, was die Größe der Knollen angeht, haben aber schon Fortschritte gemacht. Wenn das weiter so gut läuft, haben wir in weiteren 10-15 Jahren doppelt so große Knollen. :-)
      LG Cordula

      Löschen
    2. Liebe Cordula,
      das ist ja eine Versuchung... Mal schauen, ob ich ein Plätzchen finde. Muss erst mal eine grobe Gemüseplanung für das kommende Jahr machen. Die Neugier ist jedenfalls groß.
      Liebe Grüße, Margit

      Löschen
  4. Wahnsinn - man, sind die schön! Ich weiß nicht, wie man sie ist, werde mal nachsehen. Und es war mir gleich klar, dass Margit sich dafür interessieren wird.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      die Ocas sind schon ein eines Gemüse und werden langsam populärer glaube ich.
      LG Cordula

      Löschen
  5. Hallihallo,
    schöne Dezembergrüße am Abend !

    Über Marie-Sophie´s Gartenreich und die Oca-Knöllchen fand ich eine Spur in Deinen Blog, ha !

    ... freufreu...

    Frohe Vorweihnachts-Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen Brigitte,
      Danke für Deinen netten Kommentar.. Tja meine Oca Knollen wandern jetzt langsam durch Deutschland und ich freue mich sehr darüber.
      LG Cordula

      Löschen
  6. Hoppla jetzt hätte ich fast das Highlight des Jahres verpasst! Welch ein Glück, dass ich immer mal wieder bei Dir reinschaue! Wow, was für eine Ernte, ich bin begeistert. Das Gartnerherz muss doch Freudensprünge machen! Ich jedenfalls finde, Du kannst stolz auf Dich sein!

    Herzlichste Grüße und eine schöne besinnlich Weihnachtszeit

    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja genau, wenn andere die Hände in den Schoß legen, habe ich nicht einmal mehr Zeit zu bloggen....
      Vielen Dank für die guten Wünsche, ds wünsche ich Dir auch.

      LG Cordula

      Löschen
  7. Ich muss jetzt einfach mal dumm fragen, was man mit OCA Knollen macht???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die werden z. B. kurz angedünstet zu grünem Salat gegessen. So schmecken sie am Besten, wenn sie noch knackig sind...
      Aber auch in Suppen oder Gemüsepfannen sind sie lecker ;-)
      LG Cordula

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...