Donnerstag, 30. Oktober 2014

Jetzt aber hurtig oder Her mit dem Laub

Das Eichhörnchen hat besser vorgesorgt als ich. So nachlässig habe ich vieles im Garten liegen gelassen.
Nun versuche ich aufzuholen...
Aus dem Rosenpark habe ich eine wunderschöne spät blühende Aster bekommen und davon einen Teil ins weisse Beet und einen auf die Nordseite gepflanzt.

Bei Stauden Stade habe ich Nepeta govaniana (Himalaja Katzenminze) ins Beet vor die Rose Centifolia a fleurs doubles violettes zusammen mit Melittis melissophylluum (Immenblatt) und einem Acanthus aus Renates Garten gepflanzt.
Clematis flammula (flammende Waldrebe) hat ihren Platz beim Flieder im Vorgarten bezogen.
Aster ericoides var. prostratum (Zwerg Myrten Aster) macht es sich hoffentlich direkt an der Auffahrt zu Füßen der Major of Casterbridge gemütlich.

Aster ptarmicoides (Hochland Aster) hat ihren Platz auf dem kleinen Schotterhaufen bei der Zypressen Wolfsmilch eingenommen.
Das Wochenende im Rosenpark, hatte ich damit verbracht Ausläufer von verschiedensten Rosen auszugraben und zu verschicken. Davon sind bei mir geblieben:

Ein Pauls Himalayan Musk Sämling halbgefüllt, der auf die Nordseite zum Johannisstrauch gepflanzt wurde.
Eine Blue Helly, die der rosa suffulata sehr ähnlich ist und vor dem Kreetendickicht eingezogen ist. Rosa foliolosa und Rosa woodsi fendleerii sind zum Flieder in den Vorgarten gezogen, da ich die Front dort neu gestalte und Rosa nutkana hinter dem geplanten Teich zur Koppel. Und von der schönen halbgefüllten Eulalia Lebrun konnte ich endlich einen kleinen Ausläufer ergattern, der direkt am geplanten Teich gepflanzt ist. 
Einige der neuen Salvias (microstegia, evansiana, forskaohlei, yunnanensis, kuznetsovii, ex Pamir) habe ich ebenfalls ausgepflanzt. Ich bin nicht sicher, ob das lebensmüde war.

Von Ahornblatt sind noch Dorycnium hirsutum (zottiger Backenklee), Cytisus purpureus (Roter Geißklee), Genista tinctoria (Färber-Ginster) und Bryonia dioica (Rotbeerige Zaunrübe) angekommen, die ich in den nächsten Tagen eingraben werde.
Im Vorgarten weicht die Liguster Hecke einer bienen freundlicheren und optisch schöneren Abwechslung. Ich bin sehr gespannt wie es sich dort entwickeln wird.
Tagetes lucida blüht immer noch unermüdlich, dabei habe ich schon die ersten Samen geerntet..
Überhaupt, gehört es zu meiner Abendbeschäftigung, Samen zu sortieren, Tüten zu falten und Saatgut abzupacken... Die kleine und zarte Acker Ringelblume (Calendula arvensis) hat sich prächtig entwickelt und ich habe die Hoffnung, ciele dieser niedlichen unaufdringlichen Blüten im Nähsten Jahr zu bewundern.
Zusammen mit einigen anderen zarten Blüten bringt sich noch ein wenig Farbe und Blüten in den Monat Oktober.
Salvia rhinosa beeinduckt mich mit seinen samtigen großen Blüten. Und auch wenn er nicht winterhart ist, werde ich irgendein sicheres Plätzchen für ihn finden.
Salvia  microphylla, von dem ein Sämling im Frühjahr überlebt hatte, läuft jetzt erst zu seiner Hochform auf und ich hoffe, ich bringe ihn ebenfalls gut durch den Winter und kann noch ein paar Samenkörnchen ernten...

 Blush Noisette ist zu dieser Jahreszeit üppiger in der Blüte als im Sommer.
Diese Dahlie ist eine Unbekannte, aber da sie nicht gefüllt ist, darf sie bleiben, eine weitere gefüllte, wird nächstes Frühjahr im  Rosenpark blühen.
 Salvia Christine Yeo erfreut nicht nur mich mit seinen späten Blüten.
Und falls jemand zuviel Laub hat, her damit, ich brauche reichlich, ich schnorre schon bei den Nachbarn und schaffe es in Big Packs herüber zu mir:-)
 Die Oca Pflanzen (Oxalis tuberosa) werden jetzt zum Schutz vor den ersten Frösten abgedeckt. Die Knollen beginnen erst jetzt ihre Knollen zu bilden und vor Dezember sollte ich sie nicht ernten. Ich habe wieder viel zu viele gepflanzt, dabei wollte ich doch weniger Pflanzen. Ach wo sind all die guten Vorsätze hin....? 


Bei diesen schönen bunten Knöllchen kann ich einfach nicht widerstehen. 
Das habe ich nun also davon. Säckeweise Laub im Dorf harken, rüber schleppen und ordentlich verteilen.... Das wird sicherlich wieder eine Aktion werden, die sich über mehrere Wochen hinziehen wird, aber vielleicht erbarmt sich der Liebste und schafft die Säcke rüber.....



Unsere Miezen genießen die milden Oktober Tage und kuscheln sich an den Kalten dann vor dem Ofen zusammen. Außerdem scheint es eine außergewöhnlich gute Jagdsaison zu sein und sie geben ihr Bestes, um meine bunten Knollen vor Mäusen zu schützen....
Das war ein kurzer schneller Durchlauf, bevor Helloween vor der Tür steht.

Und bevor ich es wieder vergesse:

Dieses Jahr starten wir eine weltweite Bohnen Schatzkiste. Das erste Saatgut ist schon eingetroffen und wir haben weitere Zusagen aus Dänemark, Norwegen und Amerika... 
Also, wer mitmachen möchte, einfach reinschauen, wir haben schon 44 Sorten :-) und ich denke, es wird ein großartiger Schatz werden.

Kommentare:

  1. Hallo Cordula!
    Man kann die Zaunrübe kaufen? Da bin ich aber platt! Ich bin gespannt, wie sie dir gefallen wird. Hier muss man sie nicht bestellen, die wird frei Haus geliefert und sät sich überall aus. Ich hätte dir sicher eine abgeben können.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Es ist gar nicht so einfach Wildpflanzen zu kaufen, aber ich hatte es mehrmals erfolglos mit der Aussaat versucht. Nun hoffe ich doch, dass ich endlich die Zaunrübe bei mir ansiedeln kann. Die Zaunrübe ist eine Pflanze, sie auch Nahrung für Insekten bietet, es gibt sogar sie Zaunrübenbiene (Andrena florea), aber das weißt Du sicherlich.
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Cordula,
    es werden ja immer mehr Rosen bei dir :-))
    Nicht dass es auch zur Sucht wird. Hab auch schon wieder welche bestellt,
    obwohl ich partout keinen Platz mehr habe!!!
    Laub hab ich auch genug, aber ich glaube Walnusslaub wäre wohl nicht so gut?
    Wir entsorgen es immer.
    Ganz viele liebe und sommerliche Herbstgrüße :-)
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Urte,
      mir ist es inzwischen so egal, welches Laub es ist, ich arbeite sogar Walnusslaub unter, allerdings ist das bei meinen Massen gut gemischt. ach ja und die Rosen, ich habe mich auch gerade von einigen Pflanzen getrennt, um Platz für halb und ungefüllte Rosen zu schaffen. Ich denke, ich werde im nächsten Herbst wieder einzelne Rosen abgeben.....Ich muß ja auch noch Plätze für all die schönen Schätze finden:-) Es wird ja schon auch eng :-)

      Löschen
  4. Ja, mir geht es genau so. Unser Garten hat noch zu wenig Laub und ich muss so viel noch abdecken im Garten. Ein Großteil von den Nachbarn ist schon im Hochbeet gelandet. Falls 'Tagetes lucida' die Gewürztagetes ist, hätte ich ja mal Interesse an Samen, falls du den erntest. Wir sind ja jetzt über Samenfest verknüpft. Vielleicht klappt es ja?
    Salbei ist zum Teil nicht winterhart, oder? Dann wird es spannend, was überlebt. So einen Austausch mit dem Rosenpark finde ich ganz toll.Dann braucht man nichts wegzuwerfen.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tagetes lucida habe ich schon etwas geerntet, das kriegen wir hin, ich aktualisiere auch gerade meine Tausch Seite, die werde ich demnächst verlinken :-)
      Winterhart ist die T. lucida nicht und ich habe sie auch noch nicht drinnen durch bekommen, ich säe sie aber immer wieder aus. Das klappt ganz gut.
      LG Cordula

      Löschen
  5. Hallo Cordula,
    irgendwie wird man jedes Jahr vom Herbst überrascht und schafft wieder nicht alles rechtzeitig. Mir geht es jedenfalls so.
    Laub habe ich auch wieder zu wenig. Bei Ostwind sammelt sich reichlich Laub in unserem Garten von den Nachbarbäumen an. Bei Westwind wird jedes Blatt fortgeblasen. Von unseren Obstbäumen bleibt kaum Laub liegen. Ich werde dann wohl auch mit einem Laubsack bei Nachbars Blätter schnorren. Die halten mich für verrückt, geben aber gerne.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, schön mit dem Laub, ich sag ja, wir werden noch zum beliebtesten Dorfbewohner gekürt ;-) Letztes Wochenende mußte GG ran und die Blätter Haufen von den Nachbarn holen. Die kamen gerade mitsamt Angestellten angefahren und haben sich gleich lustig gemacht über ihn, weil er das Laub für mich holen sollte:-)
      Und es ist immer noch nicht genug und ihr Laub geben alle gerne her....
      LG Cordula

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...