Dienstag, 1. Juli 2014

Zurückspulen bitte

ich bin noch nicht so weit. Wo ist der Juni hin? Ich sortiere immer noch Fotos....
Es gibt vieles zu berichten. Ich bin jetzt im Hortus-Netzwerk, als "Hortus-CarpeDiem" - "Garten des Augenblicks" und werde dazu noch einmal berichten.
Dazu gehört auch, mich mit den Insekten in meinem Garten auseinander zu setzen und Ihnen viel mehr Möglichkeiten zu bieten. In dieser Glockenblume ist vermutlich eine Glockenblumen Scherenbiene (Chelostoma campanularum bzw. Osmia campanularum) zu sehen.
Der Klatschmohn (Papaver rhoeas) blüht reichlich und ist an einigen Stellen leider schon platt geregnet.
Am 22. Juni habe ich meinen Garten einen Tag geöffnet. Ich hatte mich sehr kurzfristig entschlossen und war sehr überrascht über die positive Resonanz und die netten Besucher. Das Wetter spielte mit und der Garten hat sich wirklich angestrengt. Die Rosen haben noch geblüht, an einigen Stellen schon etwas weniger an anderen Stellen etwas mehr... 
Die Lykkefund beginnt in diesem Jahr endlich den Kirschbaum zu erklimmen und sah schon richtig nett aus.
Im L-age-bleu Rosenpark habe ich 2 Tage das Gallica Beet fotografiert und bin immer noch dabei Fotos zu sortieren, aber darüber berichte ich ebenfalls später.

Meine Clematis brauchen wirklich sehr lange, um endlich in die Puschen zu kommen. Endlich durfte ich die ersten Blüten der aufrechten Wldrebe Clematis recta bewundern. Ich liebe diese kleinen dezenten Blüten.

Rose Major of Casterbridge und die Clematis (vielleicht Minuet?) habe es mir nicht übel genommen, dass ich mich im Frühjahr gegen sie geworfen habe, um sie wieder an das Gerüst an der Hauswand zu binden (zumindest habe ich es versucht). Es konnte ja auch keiner ahnen, dass die so los legen....
Habe schon Salbei erwähnt? Noch nicht? .....
Inzwischen ist der argentinische Salvia argenta fast verblüht und ich lauere darauf, Saatgut ernten zu können.
Salvia lyrata besticht durch schöne Blätter, Blüten durfte ich noch nie bewundern. Eine Gartenfreundin hat mir ein Bild geschickt, mit einem Sämling von meinem Salvia lyrata und Blüten. Wieso macht meiner die nicht? Ich glaube, wir müssen noch einmal ein ernstes Gespräch führen....
Salvia verticillata Alba macht sich dieses Jahr jedoch ganz gut. Ich hatte ihn letztes Jahr ausgesät.
Von Salvia pratensis und Salvia austriaca ist schon Saat abgenommen und getrocknet.
Wie habe ich mich über die erste Blüte von diesem prächtigen Salvia subpalmatinervis gefreut. Er ist wunderschön und ein kleines Highligt im Garten..., allerdings sieht er dem Salvia dolichanta verdächtig ähnlich.
Das Gemüsebeet auf der Westseite ist zur Zeit eher hübsch als nützlich, aber im Herbst wird sich das schnell ändern.
Ob es sich bei der Waldminze umd Blephilia ciliata oder hirsuta handelt, habe ich vergessen, aber sie ist auch bei uns gut von Insekten besucht. 
Lathyrus tingitanus ist eine beeindruckende und wüchsige einjährige Art. Die Blüte der Tanger Wicke wird magentafarben.
Mit Lathyrus sativus var azureus habe ich kaum noch gerechnet und ich freue mich, dass ich die kleinen Blüten der Saat Platterbse bewundern darf
Nachdem Allium backhousianum/gultschense verblüht ist, löst Allium cernum der nickende Lauch ihn ab. Im Hintergrund leuchten die Ringelblumen.

Wie sollte ich nur die schönsten Fotos auswählen? Die Rosenblüte werde ich noch einmal extra in einem Fotoalbum zusammenfassen, damit sie nicht vollkommen untergeht. Achja, ich hatte Strand versprochen. Den hätte ich beinahe vergessen :-) Ein Ostseetag im Urlaub.

Kommentare:

  1. So geht es mir auch immer. Fotos über Fotos, welche Bilder dürfen auf das Blog?
    Deine Bildauswahl ist wunderschön und sehr aussagekräftig.
    Schön, dass deine offene Gartenpforte ein Erfolg war. Sicher hatten deine Gäste Freude an der Artenvielfalt, die du gepflanzt hast.
    Die Lykkefund hat bei mir etwas gebraucht, bis sie sich heimisch fühlte. Inzwischen hat sie unseren alten Pflaumenbaum erobert und blühte übervoll.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Juni ist auch so viel zu fotografieren und ja, die Besucher waren sehr interessiert und haben auch Pflanzen hinterfragt, das hat mich gefreut, denn die Vielfalt in meinem Garte sticht nicht überragend ins Auge, sondert fällt dem genauen Betrachter auf....
      LG Cordula

      Löschen
  2. Wunderschön! Du hast so außergewöhnliche Pflanzen.
    Einen Tag Ostsee? Das hätte mir auch gefallen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele Schätze blühen das erste Mal und ich hoffe, das Wetter ist die Tage noch einmal schön genug und wir können früh Feierabend machen, dann wollen wir noch mal an die See, nur am Wochenende ist es da viel zu voll.
      Wir fahren ja nur etwa 50 Minuten zur See.
      LG Cordula

      Löschen
  3. Genau zurückspulen bitte! Ich komme gar nicht mehr hinterher! Durch das warme Wetter geht alles so rasend schnell! Deine Bilder sind toll und den Salbei ... ich bewundere Dich ein bisschen und es macht Spaß Deine Vielfalt zu sehen! Das Meer, da würde ich jetzt auch gerne hin aber wir haben noch keine Ferien und quälen uns durch den Endspurt ;-)).

    Liebe Grüße und eine gute Zeit

    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür bist Du viel kreativer als ich und außerdem sieht dein Gemüse im Gegensatz zu meinem richtig gut aus. Die Schnecken haben ganze Arbeit geleistet...

      LG Cordula

      Löschen
  4. Die Biene könnte auch Osmia rapunculi sein. Leider haben die blöden Wühlmäus mir viele meiner Wald-Glockenblumen ruiniert. Da waren immer so viele Bienen drin.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muß ich die Bienen noch mal betrachten. Brauchst Du neue Glockenblumen?
      LG Cordula

      Löschen
  5. Habe gerade deinen Blog entdeckt und bin begeistert!! Was für traumhaft Bilder!! Werd auf jeden Fall öfter reinschauen. Vielleicht magst bei mir auch mal reinschauen. Würde mich sehr freuen. Ich lade dich hiermit sehr herzlich dazu ein. Einen wunderschönen Sonntag!
    Liebe Grüße, Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga, vielen Dank,
      ich werde mich bei Dir sicherlich mal umschauen :-)
      LG Cordula

      Löschen
  6. Deine Insekten können warten, du hast ihnen doch schon beste Vorausstzungen geschaffen, es gibt jede Menge Futterrangebote! Eine azurblaue Saat-Platterbse...whow...habe ich noch nie geshen, kenn bisher nur die gewöhnlichen.
    Und bei dem Wetter hält man sich wirklich am besten am Strand auf, wenn an denn einen vor der Tür hat;-)
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, ich kann Saat abnehmen von der Platterbse, ich bin ebenfalls schwer begeistert von der Schönheit.
      LG Cordula

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...