Dienstag, 28. Januar 2014

Da kommt er ...

dann doch endlich einmal.
Mitte Januar haben schon die ersten Primeln geblüht, bis sich der Herr in Weiss dann doch aufgemacht hat uns im Norden Frost und Schnee zu bescheren. Gerade rechtzeitig haben wir noc die beiden Oliven in den Stall geholt.

Die Vögel stürzen sich seitdem wie ausgehungert auf unser Futter. 3- 4 Äpfel werden an einem Tag verspeiste und ich durfte das erste Mal einen Girlitz und einen Kernbeisser bei uns beobachten.


Bei dem Wetter bleibe ich lieber drinnen und die Katzen auch. Stan ist inzwischen wieder fast gesund, nur der Schwanz lässt sich noch nicht ganz bewegen. So wie er jedoch im Gebälck turnt, scheint er offensichtlich keine Schmerzen mehr zu haben.
Ich sortiere derweil lieber mein Saatgut, da ist noch reichlich zu tun und treffe die Vorbereitungen für die ersten Aussaaten. Wie sagt mein Liebster "Da fließt das Adrenalin" .
Dabei erwarte ich noch Saatgut von der 
tollen Aktion "Seeds of Love". Ich hoffe, nächstes Jahr machen noch ein paar mehr Deutsche mit. Ich habe nicht gezählt, aber etwa 22-25 Umschläge habe ich verschickt. Die meisten nach Frankreich. Wenn das Letzte Saatgut dann bei mir eingetroffen ist, habe ich wahrlich ausgesorgt und kann dieses Jahr wirklich nichts mehr aussäen. Von meinem eigenen Saatgut habe ich immer noch einiges nach und wer Interesse hat, kann gerne einmal in meinen kleinen Tausch-Shop schauen, ob er etwas gebrauchen kann. Bei Fragen einfach melden, ich helfe gerne weiter, wenn ich kann.
Für alle, die Knollen bestellt haben, der Versand wir erst los gehen, wenn es wieder frostfrei ist.










1 Kommentar:

  1. Liebe Cordula,
    du bist so fleißig! Schön, dass es Stan wieder besser geht :-)
    Ganz viele liebe Grüße zum Wochenende
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...